Liebe Gäste,

wir heißen Sie in unserem Blockhaus in Ahl herzlich willkommen! Unsere Absicht ist es, Ihnen mit diesem Haus ein Höchstmaß an Freiheit bei der Gestaltung Ihres Aufenthaltes zu bieten. Mehr Freiheit heißt aber auch: mehr Verantwortung! Wir bitten Sie deshalb im Interesse der Allgemeinheit auf unsere Hausordnung zu achten.

Wir wünschen allen Gruppen einen angenehmen Aufenthalt im Blockhaus in Ahl.

Verein zur Förderung christlicher Jugendarbeit im Pastoralverbund Heilig Kreuz Kinziggrund e.V.

HAUSORDNUNG

Unterbringung

Das Haus verfügt über 31 Betten. Die Bettwäsche (Laken, Bezug und Kopfkissenbezug) ist mitzubringen sowie Handtücher und Geschirrhandtücher. Achtung!! Die vorhandenen Bezüge sind lediglich Schonbezüge und müssen unbedingt überzogen werden. Aus hygienischen Gründen dürfen auf den Betten keine Schlafsäcke benutzt werden und auch das Essen in den Betten ist nicht erlaubt.

Mobiliar

Wenn Sie Tische und Stühle nach Ihrem Bedarf umstellen, dann stellen Sie bitte vor Ihrer Abreise die ursprüngliche Ordnung wieder her.

Nachtruhe

Die Regelung der Nachtruhe liegt in der Verantwortung der Leiter/Innen.
Wir bitten jedoch mit Rücksicht auf nahegelegene Anwohner, ab 22.00 Uhr größeren Lärm im Haus (offene Fenster, etc.) und in der Umgebung des Hauses zu vermeiden. Das gute Verhältnis zu den Anwohnern soll im Interesse aller Gruppen nicht aufs Spiel gesetzt werden.

Rauchen

Im Blockhaus ist das Rauchen grundsätzlich verboten. Im Übrigen mögen die Leiter/Innen den etwaigen Bedürfnissen von Nichtrauchern Rechnung tragen.

Geld und Wertsachen

Wir bitten Sie zu beachten, dass wir für Geld und Wertsachen keine Haftung übernehmen können.

Energie

Strom, Wasser, Öl und Gas sind Energieträger, mit denen wir sparsam umgehen sollten.

Lagerfeuer

Lagerfeuer darf nur in der dafür vorgesehenen Feuerstelle entfacht werden. Wir bitten Sie, mit uns (dem Förderverein) abzustimmen, welches Holz verfeuert werden darf. Wichtig: Lagerfeuer müssen vorher bei der Stadtverwaltung in Salmünster angemeldet werden (Telefon: 0 60 56 - 733 37)

Abfall

Wir bitten alle Beleggruppen, möglichst verpackungsarme Lebensmittel zu verwenden. Der darüber hinaus anfallende Müll sollte bitte sortiert werden. Hierzu befinden sich entsprechende Behälter in der Küche. Die anfallenden Küchenabfälle müssen in der Biotonne (braun) entsorgt werden.

  • Papier kommt in die blaue Tonne
  • Blech und Kunststoff gehören in die gelbe Tonne
  • Glas muss zum Glascontainer am Sportplatz in Ahl gebracht oder mitgenommen werden.
  • Restmüll kommt in die graue/schwarze Mülltonne


Wir freuen uns, wenn die Gruppen uns in unserem Vorhaben unterstützen, unsere Lebensumwelt zu entlasten.

Haftung

Das ordnungsgemäße Verhalten der Gruppen ist Sache der Leitung. Daher übernimmt der/die jeweilige Leiter/In die Verantwortung und Haftung, auch bei Beschädigungen an Haus und Inventar. Wir bitten Sie, Beschädigungen jeglicher Art zu melden.

Reinigung / Sauberkeit

Das Haus muss in sauberen Zustand verlassen werden. Die Gruppe, die nach Ihnen einzieht, wird es Ihnen sicher danken!

  • Wir empfehlen Ihnen, Hausschuhe mitzubringen.
  • Bitte achten Sie auf Sauberkeit in der Küche, insbesondere von Besteck und Geschirr
  • Schuhe und Kleidungsstücke sind nur im Freien zu reinigen
  • Nicht verbrauchte Lebensmittel müssen nach Beendigung der Freizeit mitgenommen werden.

Haustiere

Bitte vorher mit dem Förderverein abklären.

Verschiedenes

Es versteht sich von selbst, dass das Haus in einem aufgeräumten Zustand und besenrein verlassen werden muss. Wir bitten darauf zu achten, dass das Grundstück frei von Abfällen (Papier, Holz, etc.) gehalten wird und benutzte Gegenstände wieder an ihren alten Platz zurückgestellt werden.